Grundschule

Die Schulfächer

Der Stundenplan beinhaltet alle Fächer, welche in der jeweiligen Jahrgangsstufe angeboten werden, mit den dazugehörigen Zeiten. In der Grundschule hat man in der Regel bis Mittag Unterricht. Zudem kann man sich bewerben für einen Hortplatz im Nachmittag.

Die Fächer in der 1. und 2. Klasse sind noch fach- und lernbereich-übergreifend und häufig ausschließlich mit den jeweiligen Klassenlehrkräften zusammen. Ab der 3 Klasse gibt es eine Aufteilung in den jeweiligen Fachunterricht. Ab der 3. Klasse wird auch benotet. Eine Unterrichtsstunde beträgt 45 Minuten. Dazwischen gibt es immer Pausen. Diese werden im Unterrichtsraum verbracht. Zudem gibt es größere Pause in denen die Kinder auch auf den Schulhof gehen. Die Stundenanzahl erhöht sich mit dem Alter bzw. den Klassenstufen. Der Fremdsprachunterricht wird bereits ab der 1. Klasse angeboten. In der Regel ist es die Sprache Englisch. Diese wird auch eher in andere Fächer und Lernbereiche mit integriert und nicht als separates Fach. Der Unterricht in der 1. Fremdsprache beginnt ab Jahrgangsstufe 3.

Der Schwimmunterricht gehört bereits in der Grundschule zu den Fächern. Hier gehen die Schüler*innen gemeinsam im Klassenverband in die Schwimmhalle. Hierfür gibt es extra Dusch- und Umkleideräume. Mädchen und Jungen sind hierbei getrennt.

Muttersprachlicher Unterricht

Ist ein Angebot von der RAA Cottbus. Dieses wird zusätzlich zum Stundenplan angeboten und es müssen sich an der jeweiligen mindestens 12 Schüler*innen finden, welche daran Interesse haben. An einigen Grundschulen gibt es das Angebot bereits.

Weitere Informationen

Kontingentstundentafel im Bildungsgang der Grundschule

Unterrichtsfächer / Lernbereiche Jahrgangsstufen
1 und 2 3 und 4 5 und 6
Deutsch 34 13 10
Sachunterricht 6
Mathematik 10 8
Lernbereich Ästhetik (Musik, Kunst) 8 8
Erste Fremdsprache 6 8
Lernbereich Naturwissenschaften (Biologie, Physik) 6
Wirtschaft-Arbeit-Technik (W-A-T) 2
Lernbereich Gesellschaftswissenschaften (Geografie, Geschichte, Politische Bildung) 6
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde 2
Sport 6 6 6
Schwerpunktgestaltung 2 2 6
Summe 42 51 62
Sorbisch / Wendisch 4 6 6

Eine Unterrichtsstunde = 45 Minuten

Zeugnisse

werden ab der ersten Klasse ausgestellt. Es gibt eins zum Schulhalbjahr und eins zum Ende des Schuljahres. Von der 1. Bis zur 3. Klasse werden die Zeugnisse in Form von einer schriftlichen Einschätzung seitens des Klassenlehrer*in ausgegeben. Auf dem Zeugnis sind auch alle Fehltage sowohl entschuldigt als auch unentschuldigt vermerkt. Das Zeugnis gibt es jeweils zum letzten Schultag vor den Ferien. Nach den Ferien muss das Zeugnis mit der Unterschrift der Eltern in der Schule vorgezeigt werden. Danach wird es in einer Mappe zu Hause aufbewahrt.

Die Noten ab der 3. Klasse werden von 1- 6 aufsteigend vergeben. Wobei die Note „1“ am besten ist und die Note „6“ als schlechteste zählt. Insbesondere die Halbjahresnoten in der 6 Klasse sind entscheidend, weil diese für die weiterführenden Schule eine große Gewichtung haben.